Die kleine Hausapotheke – schnelle Hilfe bei Halsschmerzen!

Jeder kennt sie und Menschen, die häufig unter Halsschmerzen leiden, möchten nicht ständig zu hochwirksamen Medikamenten greifen.

Auch Ärzte raten davon ab, ständig Arzneimittel zu sich zu nehmen, da sie zu Nebenwirkungen führen können.

Im Falle von Halsschmerzen gibt es wirkungsvolle Hausmittel.

Die besten Hausmittel, die bei Halsschmerzen helfen können!

  1. Mit Salzwasser gurgeln

Hier sollten Sie einfach ein bisschen Wasser mit einem halben Teelöffel Salz erwärmen und die Flüssigkeit dann solange abkühlen lassen, dass man sie im Mund herum spülen kann. Salz wirkt gegen Bakterien, die zum Beispiel auch Halsschmerzen verursachen können.

  1. Tee trinken

Salbei

Viele Menschen haben eine Salbeipflanze zu Hause und ansonsten können Sie Salbeitee auch kaufen. Am besten ist es, wenn Sie sich einen losen Tee in Bioqualität besorgen. Dann Wasser kochen und ein paar Salbeiblätter hineingeben und ziehen lassen.

Pfefferminz

Auch Pfefferminztee kann super gegen Halsschmerzen wirken. Die in der Pflanze enthaltenen ätherischen Öle wirken gegen Bakterien und desinfizieren den Mundraum.

Kamillentee

Dieser Tee wirkt beruhigend und schmerzlindernd.

Eine gute Idee ist es, wenn Sie zum Tee ein bisschen Honig geben. Am besten kann Honig seine Wirkung entfalten, wenn er nicht erhitzt wird, d.h. den Honig nicht im heißen Tee dazugeben, sondern erst, wenn dieser bereits ein bisschen abgekühlt ist.

  1. Kolloidales Silber

Das ist eine tolle Alternative zu Antibiotika mit weniger Nebenwirkungen. Es hilft gegen Viren und Bakterien.

  1. Notfallapotheke – falls gar nichts mehr hilft

Haben Sie das Gefühl, dass von den oben genannten Mitteln gar nichts hilft, dann können Sie Paracetamol bei Halsschmerzen verwenden.

  1. Vitamin C und ausgewogene Ernährung

Wenn Sie krank sind, sollten Sie auf eine erhöhte Zufuhr an wichtigen Nährstoffen achten, vor allem Vitamin C sollte eventuell als Ergänzung in Tablettenform eingenommen werden. Am besten ist es, wenn Sie sich für ein natürliches Präparat ohne Zusatzstoffe (z.B. Acerola-Pulver) entscheiden.

Fazit!

Halsschmerzen können echt sehr schmerzhaft sein – aber mit ein paar guten Hausmittelchen kann das Leiden sehr stark verbessert werden.

Das könnte Sie auch interessieren: https://www.brk-mainleus.de/der-wunsch-zu-helfen-die-kraft-zum-handeln/

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *